Aktuell

Bewohnerwäsche, Tisch- und Bettwäsche, Personalkleidung

Altenheim soll neue Heimat sein

(C.B.R.)  Viele ältere Menschen, die die gewohnte Umgebung aus gesundheitlichen Gründen verlassen müssen, leiden unter diesem Wechsel. Obwohl sie bemerken, dass eine Selbstversorgung nicht mehr möglich oder zu riskant ist, war die liebgewonnene Umgebung die bisherige Heimat. Für Angehörige ist es nun wichtig, das richtige Heim zu finden und das neue Zimmer so einzurichten, dass das Heimatgefühl sich dort wieder entwickeln kann.

Die eigenen Möbel und die eigene Wäsche sind wichtig

Dazu gehört, dass die wichtigsten Möbel mit ins Heim kommen, aber auch persönliche Dinge wie Bilder, Fotoalben und Nippes sind sehr wichtig. Auch die Wäsche und Kleidung spielen für das Wohlgefühl eine große Rolle und es sollte viel Wert darauf gelegt werden, diese beizubehalten. An so manches Kleid ist eine schöne Erinnerung verknüpft, die beim Tragen wieder hoch kommt. Gerade auch bei Demenzkranken können solche Tore in die Vergangenheit immens wichtig sein. Dieses Wissen hat auch Sigrid Hofmaier, Journalistin und Buchautorin, beschäftigt und sie dazu veranlasst, einen „Ich-Pass“ zu erfinden. 

Der Ich-Pass ist eine Biographie im Passformat

In den Ich-Pass kann alles für das Leben einer Person eingetragen werden. Welche Gerichte sie gerne ist, welche Hobbies sie hatte, welchen Schmuck oder welches Kleid sie zu welchen Anlässen trug, was sie gerne riecht und vieles mehr. 

Mehr zu diesem Thema: www.ich-pass.de