Bildergalerie

Lernen Sie die Wäscherei Bohnet in Bildern kennen

Wäschebearbeitung und Auslieferung in Ulm-Jungingen

Bekleidung wird geprüft und in der eigenen Näherei repariert.

Bettwäsche wird eingespannt und dann geglättet und gelegt.

In eigenen Lkws und mit festangestellten Fahrern wird die Wäsche abgeholt und ausgeliefert.

In einzelnen Päckchen kommt die Wäsche wieder direkt zum Bewohner.

Die Bekleidung für Bewohner im Heim oder einer Wohnanlage wird sortiert.

Letzte Kontrolle an den Kitteln. Sind die Knöpfe geschlossen?

Vollautomatisch fahren die Kleidungsstücke zur Lege-Maschine.

Auch die Frotteewäsche wird von Hand eingelegt und dann geglättet.

In der Auslieferungshalle warten die fertigen Container auf den Transport.

OP-Bekleidung wird erfasst

Rolltreppe für Bekleidung, Kissen, Bett- und Tischwäsche

Zwei der neuen Legemaschinen im neuen Zwischenstockwerk.

Der neue Zwischenboden bietet 500 Quadratmeter mehr Fläche, um trockene Wäsche weiter zu verarbeiten.

Die Wäsche fährt vollautomatisch nach unten.

Ein Blick in das Erdgeschoss mit den Kaskadenbändern und den fertig kommissionierten Transportbehältern für die Auslieferung.

Der neue Zwischenboden ist von unten zu sehen. Rechts ein Teil der Kaskadenbänder, die die Wäsche zur Weiterverarbeitung nach oben führen.

Nähere Informationen finden Sie unter Aktuell